Theater: Es ist etwas im Busch

Startseite/Erlebnis, Familie, Wald/Theater: Es ist etwas im Busch
Lade Veranstaltungen

„Es ist etwas im Busch“

Ein interaktives Wald-Theater-Projekt für die ganze Familie
Alles beginnt mit einer Geschichte, die im Wald an einem schönen Platz erzählt und mit Figuren, Masken oder Objekten vorgespielt wird. Nun – wie geht die Geschichte weiter? Die Teilnehmenden überlegen sich ihren eigenen Verlauf. Mit vorhandenem Theater- und Wald-Material entstehen Puppen und Kulissen mit denen die eigenen Versionen vorgespielt werden. Die Verbindung von weniger Bekanntem (Natur) mit Vertrautem (Märchen) und Kunst (Figurentheater) erdet und verwurzelt. Der Wald wird aktiv erlebbar, die eigene Phantasie und Spielfreude wird angeregt. Die Umgebung wird spielerisch entdeckt und unmittelbar mit allen Sinnen erlebt. Die Kombination interaktiver Theater- und Waldpädagogik ist einzigartig.
Die Recherche wurde gefördert vom Fonds Darstellende Künste #TakeCare 2021 aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Treffpunkt: Infozentrum Kaltenbronn

Für wen: Kinder ab ca. 6 Jahren mit (Groß-) Eltern

Wie lange: 3 Stunden

Leitung: Anke Scholz, Figurenspielerin und zertifizierte Waldpädagogin

Gebühr: 15,00 Euro/Familie

 

Share This Story, Choose Your Platform!

Newsletter

Neueste Kommentare

    Nach oben