Harzgeschichten – Von Bäumen mit Harzen und was man daraus machen kann

Startseite/Botanik, Historisches, Wald, Wanderung, Wildnis/Harzgeschichten – Von Bäumen mit Harzen und was man daraus machen kann
Lade Veranstaltungen

Baumharze – sie duften, heilen, brennen, rauchen und kleben. Sie gelten seit Menschengedenken als natürlicher Grundstoff der Heilkunde, des Handwerks und später auch der Industrie. Sie lernen die „harzigsten“ Vertreter wie Kiefer, Fichte und Co. kennen, wie man den wertvollen Grundstoff gewinnt und was man alles daraus machen kann. Aus selbst gesammeltem Harz wird gemeinsam ein Körperöl oder eine Harzsalbe hergestellt. Nebenbei gibt es viele Informationen rund um den klebrigen Zauberstoff der Natur.

Mitbringen:  wetterfeste Kleidung, feste Schuhe, Getränk, evtl. Vesper

Treffpunkt: Infozentrum Kaltenbronn

Wie lange: 3 Stunden, 3 -4 km,

Leitung: Renate Fischer, Geographin, Naturpädagogin

Für wen: Interessierte ab 12 Jahren

Gebühr: 10,- €, mit Anmeldung

 

 

Newsletter

Neueste Kommentare

    Nach oben