23. Dezember

„Sind die Moore noch zu retten?“ Eine sehr interessante Frage. Über die letzten 23 Tage haben wir viel über das Moor, das Klima und die damit verbundenen Probleme gepostet. Mehr Informationen gibt es in unserer Sonderausstellung. Am Ende der Ausstellung stellt sich genau diese Frage. Was meint ihr?  

Von |2021-12-19T11:43:13+01:00Dezember 23rd, 2021|Allgemein|0 Kommentare

21. Dezember

Eine ganz besondere Moor-Pflanze ist der Rundblättrige Sonnentau (Drosera rotundifolia) erreicht eine Höhe von bis zu 30 Zentimetern. Er besitzt runde Blätter, die sich in einer Rosette anordnen und an den Rändern rote, klebrige Fangdrüsen aufweisen. Mit diesen fängt er seine fleischige Nahrung.    

Von |2021-12-19T11:35:51+01:00Dezember 21st, 2021|Allgemein|0 Kommentare

20. Dezember

Torf wird auch heute noch im Gartenbau und Kosmetik-/Wellnessbereich genutzt. Der Kaltenbronner Torf wurde im vorletzten Jahrhundert für’s Heizen und auch als Einstreu in den Tierställen genutzt.

Von |2021-12-19T11:29:50+01:00Dezember 20th, 2021|Allgemein|0 Kommentare

19. Dezember

Das Wildseemoor steht seit fast 100 Jahren unter Schutz. In diesem 3D-Modell sieht man sehr deutlich die Hangneigung von 36 Metern und auch das durch Menschen geschaffene Grabensystem.

Von |2021-12-18T19:24:30+01:00Dezember 19th, 2021|Allgemein|0 Kommentare

18. Dezember

Im „Gang durch die Zeit“ entdecken wir die Geschichte der Kaltenbronner Moore im Zusammenhang mit dem Klima dieser Zeit. Auch in der restlichen Sonderausstellung geht es um Moor & Klima!  

Von |2021-12-19T11:53:28+01:00Dezember 18th, 2021|Allgemein|0 Kommentare

17. Dezember

Das Wasser glitzert in der Sonne, bräunlich, aber ganz klar. Aber woher kommt die Farbe? Im Torf gibt es unzersetzte Pflanzenreste, die darin enthaltenen Huminstoffe bringen die Farbe ins Wasser.

Von |2021-12-14T09:43:08+01:00Dezember 17th, 2021|Allgemein|0 Kommentare

16. Dezember

Die Fichte (Picea abies) wurde auf dem Kaltenbronn gesät und gepflanzt weil sie damals verfügbar war. Nach den vergangenen trockenen Sommern wird deutlich, dass sie mit dem Klimawandel in dieser Höhenlage Probleme hat.  

Von |2021-12-14T09:38:04+01:00Dezember 16th, 2021|Allgemein|0 Kommentare

15. Dezember

Die Gräben in den Kaltenbronner Mooren wirken unauffällig. Sie sind aber ein wichtiges Thema, denn sie entwässern vermutlich noch immer die Moore. Im 19. Jahrhundert wurden sie gegraben als man die Moorfläche zu Wald aufforsten wollte.    

Von |2021-12-14T09:34:13+01:00Dezember 15th, 2021|Allgemein|0 Kommentare

Newsletter

Neueste Kommentare

    Nach oben