HOLZ – ein vielseitiger Rohstoff

Neue Sonderausstellung ab Freitag, 29. November 2019

Täglich benutzen wir es! Und meist wissen wir es nicht einmal. In vielen unserer alltäglich genutzten Gegenstände ist Holz verarbeitet. Aber wie kommt es dort hinein? Wie viel Holz haben wir in Deutschland und wie viel davon nutzen wir selbst? Diesen und vielen weiteren Fragen widmet sich die neue Sonderausstellung „HOLZ“ des Infozentrum Kaltenbronn. Entstanden ist sie in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Forstwirtschaft in Rottenburg. Die Studierenden des Studiengangs „Holzwirtschaft“ beleuchten die verschiedenen Seiten des Rohstoffs Holz. Von der Vielfalt der Bäume bis zur Vielfalt der holzverarbeitenden Industrie wird die ganze Wertschöpfungskette dargestellt. Gezeigt wird auch die CO2-Bilanz des Holzes im Vergleich zu anderen Stoffen. Und wie mit der Verwendung von heimischen Holz aktiver Klimaschutz betrieben wird. Gerade im Haus- und Wohnungsbau ist dies ein aktuelles Thema.

Selbst aktiv werden kann man in der Ausstellung natürlich auch: Neben benutzbaren Holzmöbeln wird es wieder interaktive Stationen und Spiele für kleine und große Holzinteressierte geben.

Die Eröffnung der neuen Sonderausstellung wird am Freitag, 29. November um 15 Uhr im Auerhahn-Pavillon des Infozentrums stattfinden. Alle sind herzlich eingeladen.

Gefördert wurde die neue Ausstellung von: