Die Gräben in den Kaltenbronner Mooren wirken unauffällig. Sie sind aber ein wichtiges Thema, denn sie entwässern vermutlich noch immer die Moore. Im 19. Jahrhundert wurden sie gegraben als man die Moorfläche zu Wald aufforsten wollte.